Projekte

Die Chöre

Ich arbeite mit diversen Chören in der Rhein-Neckar-Region. Willst Du mitsingen? Dann folge diesem Link.

Rainbow Gospel & Soul Connection

Mit meinem Gospelchor arbeite ich seit 1993 zusammen, im Jahr 2000 habe ich die Leitung übernommen. Mit diesem bunten Haufen, der sich in den Kopf gesetzt hat, den Herrn mit fetziger Musik zu preisen, habe ich 2008 eine CD aufgenommen, die zweite ist in Vorbereitung. Wir geben im Jahr eine Handvoll Konzerte, meist in Kirchen. [Homepage]

Rockchor Speyer

Der Rockchor Speyer ist einer der wenigen Chöre in Deutschland, der ausschließlich Rockmusik singt und dabei diesen Begriff sehr puristisch fasst. Von einer professionellen Rockband begleitet sorgen die ca. 80 Sänger seit Jahren regelmäßig für ausverkaufte Häuser. Zum Open-Air-Konzert am Speyerer Dom kamen 900 Zuschauer.

Alphabetchor

Das Nationaltheater Mannheim hat im April 2017 einen Bürgerchor, den Alphabetchor, gegründet. Unter meiner Leitung soll er auch bei »großen« Produktionen der Oper usw. zum Einsatz kommen soll — genreübergreifend, ob Monteverdi, Wagner oder Freddie Mercury. Zur Gründungsveranstaltung kamen 400 Sangeswillige! Als erstes Projekt ist die Mitgestaltung der Orchesterkaraoke am Theaterfest (23.9.) geplant. Nähere Infos gibt es im Alphabet-Blog und bei Michela Krimmer.

The Celebration Gospel Choir

Der Celebration Gospel Choir, aus dem einst Xavier Naidoo hervorgegangen ist, steht unter der Leitung von Anne Westrich. Ich bin für die Band und die meisten Chorsätze verantwortlich. Der Chor führte 2006 die Gospelversion des Händel-Oratoriums The Messiah—A Soulful Celebration auf. Bereits 2001 gab er ein Konzert im Mannheimer Capitol vor ausverkauftem Haus — mit Xavier als Solisten. [Homepage]

Theater

An „meinem“ Theater, dem Nationaltheater Mannheim, leite ich den Alphabetchor, den Bürgerchor des Nationaltheaters. Außerdem zeichne ich für die musikalische Leitung und Einstudierung diverser Produktionen verantwortlich.

Bands & mehr

Thirty Fingers

Thirty Fingers spielen sogenannte ernste Musik sehr unernst. In der gesamten Musikgeschichte stilistisch zuhause, von Frühbarock bis Modern Jazz, nehmen wir die Werke alter Meister fröhlich auseinander: So wie Kinder ein Spielzeug erkunden, um zu sehen, was noch alles darin steckt. Unsere erste CD Zeitlos wurde sehr positiv aufgenommen (→Jazzpodium). Mit dabei sind Petra Erdtmann an der Querflöte und Peter Götzmann am Schlagzeug. [Homepage]

Peter Götzmann’s Jazz Hop Rhythm

Man kann die siebenköpfige Band um den Karlsruher Ausnahmeschlagzeuger Peter Götzmann schlecht beschreiben. Jazz für Nicht-Jazz-Fans, Jazz-Rock, Fusion- und House-Anklänge, Drum-Percussion-Battles, ein Sänger, der klingt wie ein Schwarzer, aber Schwarzwälder ist… Come in, find out! [Homepage]

Blond

Mit den strohblonden Kleinkunstpreisträgern Annette Postel und Gunzi Heil spiele ich die Musik-Comedy-Revue Blond 2: frisch getönt. Diva trifft Freak, Mozart trifft Grönemeyer, Coloration trifft Koloratur: Alles trifft zu! Die Presse schreibt: Sie erobern die Bühne im Orkan als eines der besten derzeit agierenden Musik-Kabaretts. [Homepage]